Hoher Kontrast Grafische Version

News

Gesundheit und Wohlbefinden, 25.05.2012 10:16
Am 29. Mai Tag der Schmerztherapie: Infos in drei Krankenhäusern

Am 29. Mai organisiert die Vereinigung „Il Papavero – Der Mohn“ im Krankenhaus Bozen einen Info-Stand zum Thema Schmerztherapie. Ab 9 Uhr stehen Ehrenamtliche des Vereins sowie das Personal der Palliativabteilung und des Anästhesiedienstes Interessierten Rede und Antwort.


Italienweit wird das Wochenende davor im Zeichen der Schmerzfreiheit, der elften Ausgabe der sog. „Giornata del sollievo“ begangen. Ziel ist es, eine Kultur der körperlichen und geistigen Schmerzfreiheit zu etablieren, Möglichkeiten aufzuzeigen, dass unnötige Schmerzen heute nicht mehr sein müssen. Moderne Schmerztherapien sind nicht nur in der Palliativmedizin, sondern auch bei chronischen Erkrankungen sehr wichtig und fördern die Lebensqualität der Patienten.

Im Krankenhaus Bozen organisiert die Vereinigung „Il Papavero – Der Mohn“ einen Info-Stand im Eingangsbereich am Dienstag, den 29. Mai 2012 zu diesem Thema. Ab 09:00 Uhr stehen die Freiwilligen von „Il Papavero – Der Mohn“ mitsamt dem Personal der Palliativabteilung und dem Anästhesiedienst den Interessierten Rede und Antwort zum Thema Schmerzen.

Im Laufe des Tages wird der Film „Voci del Corridoio“, ausgearbeitet von der Klasse 3c des Gymnasiums „Carducci“ und finanziert von der Vereinigung „Il Papavero – Der Mohn“, zum Thema Palliativmedizin vorgeführt. Wer möchte, kann sich mit Info-Material eindecken; eine kleine musikalische Umrahmung soll das ernste Thema etwas auflockern.

Im Krankenhaus Meran wird der Dienst für Anästhesie und Intensivmedizin ebenfalls am Dienstag, den 29. Mai 2012 von 10:00 bis 12:00 Uhr im Hochparterre für Fragen und Auskünfte zum Thema Schmerztherapie zur Verfügung stehen.

Auch im Krankenhaus Schlanders steht Anästhesist Dr. Georg Hofer im Haupteingangsbereich in der Zeit von 10:00 bis 12:00 Uhr am Dienstag, den 29. Mai 2012 den Patientinnen und Patienten, aber auch den Angehörigen und Pflegenden für Auskünfte zum Thema Schmerz, mögliche Therapien und Nebenwirkungen der häufigsten Schmerzmittel zur Verfügung.